en

de

Biografie

Der österreichische Dirigent absolvierte seine musikalischen Studien bei dem Komponisten Balduin Sulzer sowie an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Diplom mit „Auszeichnung“.


Preisträger der „Helmut Schiff-Schenkung“.

Stipendiat des internationalen Richard Wagner Verbandes.

2018: "Artist in Residence" in Teheran/Iran.

Internationale Meisterkurse bei Peter Gülke, Sir John Eliot Gardiner und anderen Dirigenten vervollständigen seine Ausbildung. Teilnahme an Interpretationsseminaren mit Nikolaus Harnoncourt.

Die internationale Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchestern – Wiener Concert-Verein, Brucknerorchester Linz, Slowakische Philharmonie, Brno Philharmonic Orchestra, Cappella Istropolitana, Filarmonica de Stat „Moldova“ Iasi, Böhmische Kammerphilharmonie Pardubice, Südböhmische Kammerphilharmonie Budweis, Sinfonietta Baden, Orchester 1756 (auf Originalinstrumenten), Orquesta Sinfonica del Estado de Mexico, Orchestra Teatro del Giglio di Lucca, Bucheon Symphony Orchestra,…- führte Lessky neben Konzerten in Österreich in viele Länder Europas, Lateinamerika, Südkorea und China.

Auftritte in renommierten Konzerthäusern wie dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, Brucknerhaus Linz, der Tonhalle Zürich, dem Seoul Arts Center und anderen wurden von Kritikern und Publikum gleichermaßen begeistert aufgenommen.

Seine große Leidenschaft für Musiktheater spiegelt sich auch in der Gründung des Festivals „Sommeroper Schärding“, in dessen Rahmen sowohl von Publikum als auch internationaler Presse vielbeachtete Produktionen unbekannter oder selten gespielter Werke der Opernliteratur zur Aufführung gelangten.
Von 1994 bis 2008 Musikdirektor der „Jungen Oper Oberösterreich“.

Der dynamisch-symphatische Dirigent konnte sich bereits ein breit gefächertes Repertoire erarbeiten, das einen weiten Bogen von der Barockoper bis zu Werken zeitgenössischer Musik spannt.

Zusammenarbeit mit internationalen Solisten wie Luca Canonici, Vladimir Mendelssohn, Otto Sauter, Elmar Gasanov, Sung- Won Yang, u.a.

CD, TV und Rundfunkproduktionen.